0

Mobil optimieren, kann ich damit noch warten?

ebay2go tablet fb

Nun, die Frage kann sich jeder selbst am besten allein beantworten. Sammeln wir erst die Fakten. Wie stark ist die momentane mobile Kaufkraft überhaupt?

Jeder 2. kauft mobil ein

Wenn man sich die öffentlich zugänglichen Zahlen anschaut, lag 2015 der mobil generierte Umsatz auf dem eBay Marktplatz bei 43%. Da wir inzwischen halb 2016 rum haben, dies der am schnellsten wachsende Bereich derzeitig ist, wird der Anteil schon bei 50% liegen.

Es geht also inzwischen nur noch jeder 2. mit einem Laptop oder Desktop bei eBay einkaufen. Das ist schon eine Menge. Bedeutet, jeder 1. potenzielle Käufer bekommt eine nicht für mobile Endgeräte optimierte Anzeige. Das kann aber auch manchmal bedeuten, er bekommt gar keine Anzeige zu sehen.
Gründe dafür gibt es viele. Einer der Häufigsten: Bilder oder Flash verstopfen den Datenfluss. Oft kombiniert mit gerade schlechten Empfang, da man sich von A nach B bewegt. Der Käufer ist weg.

Nun, machen wir uns nichts vor, das trifft letztlich nicht auf alle angebotenen Produkte zu. Man kauft unterschiedlich ein. Nicht jeder Einkauf wird mobil getätigt, nur weil es geht. Aber wenn ich mir meine Umwelt anschaue, dann werden “Klamotten” sehr gern auf die Art, schnell mal Zwischendurch, auf dem Heimweg gekauft. Prüfen können Sie das auch über Ihre PayPal Abrechnung. Da steht unter anderem auch drin, wie bezahlt wurde. Das sagt Ihnen dann schon sicher mehr.

In jedem Fall sieht es so aus, das eBay als Marktplatz ein Interesse daran hat, den Käufern ein mobiles Einkaufsvergnügen zu bieten. Daher führt eBay ab 2017 definitiv eine Lesbarkeit der Artikel für mobile Endgeräte ein.

Mobile Kurzbeschreibung

Das passiert auf die Weise, das für die App vom Text in der Beschreibung, automatisch die vermutlich aussagekräftigsten 250 Zeichen ausgewählt werden. Diese kommen dann ganz simple Formatiert zur Anzeige. Die Zeichenauswahl wird auch maschinell generiert.

mobile description

Quelle: eBay Verkäuferportal

Wer seine Einträge in der Beschreibung auch für die App selbst unter Kontrolle haben möchte, muss diese mit entsprechenden HTML-Tags versehen, damit dann auch dieser Text ausgelesen und zur Anzeige gebracht wird. Wer dies entsprechend nutzt, ist auch nicht auf 250 Zeichen begrenzt. Demjenigen stehen dann bis 800 Zeichen zur Verfügung.

mobile sellergenerated

Quelle: eBay Verkäuferportal

Kontrolle der Inhalte

Für die entsprechende Kontrolle der Inhalte, die dann ausgelesen & angezeigt werden, braucht es aber nicht viel Verständnis von HTML. Es handelt sich hier, wie auf der Seite im Verkäufer Portal angegeben ist, nur um 2 Tags. Die sind schnell gesetzt.

Doch wenn man sowieso in jeden Artikel muss um die Tags zu setzen, dann sollte man sich überlegen, ob man nicht gleich ein zwei Sachen zusätzlich ändert. Damit das angebotene Produkt auch vollends kompatibel angezeigt werden kann. Nicht das man ein paar Monate später noch einmal alle Artikel ändern muss.

Im Vorteil ist natürlich der, wer mit Vorlagen arbeitet. Wer die hier angebotene Vorlage verwendet, hat die entscheidenden Tags bereits integriert & ist mobil optimiert.

Alternativ kann über das gebündelte bearbeiten, wo sich Zeichenketten suchen & ersetzen lassen versucht werden, dies zu integrieren. Ein Ansatz um bestimmte Abläufe zu beschleunigen. Andere können über Ihr Warenwirtschaftssystem, über das die Produkte eingestellt werden auch direkt in Ihrer Hauptvorlage entsprechende Änderungen vornehmen. Es gibt also Optionen. Wie gut oder schlecht diese anwendbar sind, hängt letztlich von der Art der Einstellung Ihrer Artikel ab.

facebooktwittergoogle plus
[whatsapp]


Leave a Reply